• Narcisa Fluturel

Geta Brătescu gestorben

Aktualisiert: 23. Sept 2018

20. SEPTEMBER 2018

Die rumänische Künstlerin Geta Brätescu. (Mihai Brătescu/Galerie Barbara Weiss)

Geta Brătescu starb im Alter von 92 Jahren. Die Grafikerin, Zeichnerin, Illustratorin, Fotografin, Textilkünstlerin und Konzeptkünstlerin gilt als wichtigste rumänische Künstlerin der Gegenwart. Ihr Kunststudium konnte sie Ende der 1940er Jahre nicht beenden, weil ihre Familie bei den Kommunisten in Ungnade gefallen war; erst 1971 durfte sie ihre Ausbildung abschließen und erhielt 1970 den Preis der rumänischen Kunstzeitschrift „Arta“. Weitere wichtige Auszeichnungen folgten in den 1990er Jahren. Im Zentrum ihres künstlerischen Schaffens stand u.a. die Beschäftigung mit der Linie im Raum, u.a. auch in körperlichen Bewegungen, umgesetzt in Aktionen, die filmisch und fotografisch dokumentiert wurden, aber auch in Collagen und Grafiken. 2017 nahm Geta Brătescu an der Biennale von Venedig und an Documenta in Kassel und Athen teil; in der Neuen Galerie von Kassel hatte sie einen eigenen Raum.

0 Ansichten
  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White YouTube Icon
0Warenkorb
mq18 KUNST und KULTUR